System zur Verifikation und Propagation dezentral erfasster Systemzustände (TrustProp)


Details zum Projekt

Projektbeginn (Monat / Jahr):
05/2019
Projektende (Monat / Jahr):
03/2022
Gesamtvolumen:
190.000,00


Förderprogramm

ZIM - Kooperationsprojekte (BMWi - Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM))



Projektleitung


Kurzbeschreibung

Im Kooperationsprojekt "TrustProp" wird ein System zum Einsatz auf handelsüblicher Router-Hardware erforscht und entwickelt, mit dem angebundene Geräte authentifiziert, überprüft und verwaltet werden können. Hierfür werden erstmals Verfahren erforscht und entwickelt, die modernste Blockchain-Technologien nutzen, um Systemzustände zu aggregieren, zu verifizieren und die erhaltenen Resultate an nachgelagerte Verwaltungssysteme zu propagieren. Das System kombiniert dabei in innovativer Form etablierte Verfahren der Netzwerk- und Sicherheitstechnik sowie spezifische Anwendungslogiken aus den Domänen ’Internet of Things (IoT)’, ’Cloud Computing (CC)’ und ’Blockchain (Smart Contracts)’. Als Ergebnis ist die Integrität angebundener Geräte und Netzwerke überprüfbar und deren einwandfreie Funktionsfähigkeit mittels des Einsatzes kryptographisch sicherer Verfahren kontinuierlich nachweisbar. Damit bietet das zu erforschende und zu entwickelnde innovative Verfahren erstmals die Möglichkeit, solche Systeme automatisiert und nachweislich sicher zu auditieren.


Zuletzt aktualisiert 2021-12-10 um 10:48