KI-Nachwuchs@FH 2020: ArtificialIntelligenz@FRA UAS (Al@FRA)


Project Details

Project start:
11/2021
Project end:
04/2023
Total project budget:
1.156.852,78



Principal Investigator(s)


Abstract

Methoden der KI finden inzwischen in fast allen Disziplinen und den meisten Forschungsbereichen der Hochschule Anwendung. Ausgebremst wird diese Entwicklung jedoch durch fehlende aktuelle, leistungsfähige Hard- und Software, die über die Grundausstattung der Hochschule hinausgeht. Im Rahmen von Drittmittelforschungsprojekten wird die erforderliche IT-Ausrüstung nicht mitfinanziert undgleichzeitig schmälert die fehlende Verfügbarkeit den Erfolg bei der Akquise. Die Hochschule unterstützt die interdisziplinäre Zusammenarbeit im KI-Bereich bereits, indem sie für jeden der vier Fachbereich jeweils eine KI-Professur geschaffen hat, die im Sommersemester 2021 ausgeschrieben werden. Das Projekt stärkt die vielfältigen KI-Forschungs-, Transfer-, Lehr- und Weiterbildungsaktivitäten der Hochschule. Der Antrag wird von 17 ProfessorInnen aus allen Fachbereichen der Hochschule unterstützt.

Alle drei Promotionszentren der Hochschule, nämlich „Angewandte Informatik“, „Soziale Arbeit“ sowie „Mobilität und Logistik“, sind personell in dem Antrag vertreten. Es werden nicht nur die Antragsteller in ihren Aktivitäten unterstützt, sondern auch zahlreiche bereits bestehende oder angebahnte Kooperationen. Durch die breite Unterstützung dieses Antrags über alle Fachbereiche und alle Forschungsschwerpunkte hinweg ist sichergestellt, dass die Nutzung der Investition über die Projektlaufzeit hinaus gewährleistet ist. In den folgenden drei Bereichen wird eine Zuwendung beantragt:

1. Server für Datenspeicherung: Arbeiten mit großen Datenmengen (z.B. in den Bereichen Bilderkennung und Industrie 4.0)

2. Server für Rechenleistung: KI-Methoden sind rechenaufwendig) und nutzen häufig „big data“. Im Falle von real-time-Anwendung ist die schnelle Verarbeitung essentiell.

3. Demonstratoren/Datengenerierung: Es bedarf geeigneter Roboter-Hardware. Sensoren/Kameras zur Datengenerierung sind notwendig, da die KI für Mustererkennung genutzt wird.


Last updated on 2021-22-11 at 15:28