Emissionsarme Wirtschaftsverkehre in FrankfurtRheinMain (EWV-FRM 3.0)


Details zum Projekt

Projektbeginn (Monat / Jahr):
04/2018
Projektende (Monat / Jahr):
10/2019
Gesamtvolumen:
218.400,00


Kompetenzzentren

Research Lab for Urban Transport (ReLUT)


Förderprogramm

HMWEVL - Innovationsförderung - Innovationen im Bereich Logistik und Mobilität (HOLM) (HMWEVL-Förderprogramme)



Projektleitung



Forschungsfelder der Hochschule



DFG Forschungsfelder



Lehr- und Forschungsbereiche der amtlichen Statistik


Kurzbeschreibung

Ziel des Projektvorhabens ist die Verknüpfung von Wirtschaftsverkehr, speziell der City-Logistik, auf der einen Seite und Elektromobilität auf der anderen Seite. Der Schwerpunkt der Untersuchung soll dabei auf dem Nachweis der Praxis- und Alltagstauglichkeit elektronisch betriebener Transportmittel (Elektroautomobile, e-bikes, Drohnen, Paketroboter etc.) in Paketliefer- und Baustellenverkehren der Metropolregion FrankfurtRheinMain liegen. Damit liegt der Fokus auf güterbezogenen Wirtschaftsverkehren. Mit der Koordination von flächendeckenden Pilot- und Demonstrationsmaßnahmen in den Städten Frankfurt am Main, Darmstadt und Offenbach am Main trägt das beantragte Projekt nicht nur zur Erkenntnis über die Funktionalität der Elektromobilität im erwähnten Anwendungsraum bei, sondern leistet auch einen Beitrag zur Entlastung von Schadstoffemissionen in Innenstädten.


Zuletzt aktualisiert 2021-11-02 um 08:16